Was uns als Arbeitgeber ausmacht

Noch nicht genug?

Das sagt unser Team!

„Durch Zufall und auf der Suche nach einer Veränderung meines beruflichen Umfelds bin ich vor mittlerweile über 6 Jahren als Quereinsteiger zur Kalmbacher GmbH gestoßen. Der herzliche Empfang beim ersten Kennenlernen sowie die für mich optimal passende Jobbeschreibung eines organisatorischen und kaufmännischen Aufgabenfeldes mit Struktur und dennoch ständiger Abwechslung aufgrund bekannter und neuer Aufgabenstellungen, haben mir auf Anhieb gefallen und mein Interesse geweckt. Das hat sich in den letzten Jahren auch nicht geändert. In der Planungsbranche gibt es immer wieder Dinge, die man so noch nicht erlebt hat und einen stetig lernen lassen. Wie in jeder guten Beziehung gibt es Höhen und Tiefen und beide Seiten müssen dafür daran arbeiten. Genau das geschieht hier regelmäßig. Der entsprechende persönliche Einsatz wird durch die Geschäftsführung wertgeschätzt und es herrscht ein Geben und Nehmen. Als Mutter bin ich auf viel Flexibilität angewiesen, die mir im Austausch gegen z.B. meine lösungsorientierten Vorschläge bei unvermeidbaren Ausfallzeiten stets gewährt wird. Innerhalb des ganzen Teams herrscht viel Hilfsbereitschaft, meistens gute Stimmung und ein lockerer Umgang, der uns schon oft in stressigen Zeiten wieder zum Lachen gebracht hat. Ich kann guten Gewissens behaupten, fast immer gerne zur Arbeit zu gehen und mich auf alle meine Kollegen zu freuen. Das allein spricht aus meiner Sicht für sich.“

Anna-Katharina (Projektmanagement)

Während meiner Suche nach einem geeigneten Partner für das Abschlussprojekt meiner Technikerarbeit, bin ich auf das Unternehmen aufmerksam geworden und hatte den ersten Kontakt aufgenommen. Die Unternehmenshomepage ist klar strukturiert und hat mich schnell erkennen lassen, dass das Unternehmen großen Wert auf aktuelle Technik und Teamorientierung legt – zwei Punkte, die mir an meinem Arbeitgeber sehr wichtig sind. Nach meiner Bewerbung wurde ich zunächst für 3 Tage in das Team Kalmbacher eingeladen, um einen Einblick in den Arbeitsalltag und anfallende Projekte zu erhalten. Diese Zeit war sehr aufschlussreich sowohl für mich aber auch für die Teammitglieder, die ein Gefühl entwickeln konnten, ob die gegenseitige Arbeitsatmosphäre stimmig ist. Ich hatte mich direkt im Team und mit den Aufgaben wohl gefühlt. Dies bestärkte meine vorherigen Einschätzungen und überzeugte mich, Teil des Team Kalmbacher werden zu wollen.

Daniel (Fachplanung)